Railmen Kunden

©Foto: railmen Lokführer Jan Krehl im Vectron (Baureihe 193) bespannten Flixtrain beim Zwischenstopp am Bahnsteig 6 des Bf Halle/Saale

RAILMEN FÄHRT GRÜN – UNTERWEGS IM FLIXTRAIN

RAILMEN FÄHRT GRÜN Als Anbieter von privaten Schienenpersonenfernverkehr stellte FLIXTRAIN aufgrund der Covid-19-Pandemie seinen Betrieb im März 2020 ein, um voraussichtlich im Sommer 2021 mit komplett neu gestalteten Zügen einen Neuanfang zu wagen. Jan Krehl, der seit 8 Jahren zur Railmen Familie gehört und für eine Vielzahl unserer Partner hervorragende Dienste leistet, hatte in FLIXTR...

Immer auf Achse

Immer auf Achse – über Berg und Tal Lokführer Jörg Watzek gehört seit 2009 zum railmen-Team und ist seither überall in Deutschland im Einsatz. Er liebt die steten Orts- und Fahrzeugwechsel. Seine Laufbahn begann bei der Bayerischen Regiobahn (BRB) in Augsburg. Darauf folgten Einsätze bei der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) im Citytunnelvorlaufverkehr in Leipzig, bei der Württembergischen...
©Foto: André Rosendahl | railmen | Unterwegs für Abellio

DER VORTEIL VON FLEXIBILITÄT

RAILMEN-LOKFÜHRER ANDRÉ ROSENDAHL: JEDES EINSATZGEBIET BIETET SEINE VOR- UND NACHTEILE, ABER MAN SOLLTE ALLEM EINE CHANCE GEBEN Ich bin nun seit 4 Jahren bei railmen. Seit meiner letzten Story vor 3 Jahren, wo der Einsatz bei Hector Rail thematisiert wurde, ist inzwischen viel passiert. 2018 ging es für mich zur SBB Cargo nach Köln. Im letzten Jahr wechselte ich in den Personennahverkehr ...
©Foto: Andreas Kern | railmen | Einsatz im Güterverkehr

VON DER STRASSE AUF DIE SCHIENE

RAILMEN-LOKFÜHRER ANDREAS KERN WECHSELTE VOM LKW FÜHRERHAUS IN DEN FÜHRERSTAND EINER TAURUS LOKOMOTIVE Nach dem Fall der Mauer genoss ich meine Freiheit und wurde Kraftfahrer. Während ich in der ganzen Welt mit dem LKW unterwegs war, verlor ich jedoch nie mein Ziel aus den Augen. Denn seit Jugendtagen träumte ich davon, irgendwann einmal Triebfahrzeugführer zu werden. Ich wurde 1972 in P...
Railmen Daniel Hennig machte eine Umschulung zum Lokführer und sitzt jetzt im Cockpit für die SWEG und bringt Fahrgäste in Süddeutschland von A nach B.

FAMILIE UND BERUF
FÜR RAILMEN LOKFÜHRER KEIN HINDERNIS

Im Cockpit mit RAILMEN: Daniel Hennig Der gebürtige Nordsachse und Quereinsteiger ist seit 2013 bei railmen. Als frisch gebackener Familienvater erzählt er uns im Interview, wie er Beruf und Familie meistert. 1. Wie und warum bist du Lokführer/Tf geworden? DH: „Ich bin gern unterwegs, komme gern viel rum und liebe die Abwechslung. Eintönigkeit war noch nie mein Ding. Durch die Erzählung...
InfraLeuna - Gütertransport mit vielen Kesselwagen macht Zwischenstopp in Hallstadt wegen Zugüberholung | Baureihe 482

MIT RAILMEN HAB ICH DEN GLÜCKSTREFFER GELANDET

RAILMEN-LOKFÜHRER DENNIS HERWIG: Ich bin gelernter Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Lokführer und Transport. In Leipzig aufgewachsen, musste ich, um meinen Wunschberuf zu erlernen, nach Köln zur Häfen- und Güterverkehr Köln AG (HGK). Ganze sieben Jahre sammelte ich dort eine Menge Erfahrung mit Chemie- und Autozügen. Fuhr Stahl, Papier und Kohle-Container für die deutsche Indus...
Erixx in Richtung Bad Harzburg beim Zwischenstopp am Bahnhof

DER MANN, DER DIE HERAUSFORDERUNG LIEBT!

RAILMEN-LOKFÜHRER DANIEL GRENZDÖRFER: DER MANN, DER DIE HERAUSFORDERUNG LIEBT! Wie spannend, abwechslungsreich und interessant der Job als railmen ist, beschreibt der Werdegang unseres Lokführers Daniel Grenzdörfer. Er gehört seit 2011 zu den flexiblen Bahnern und genießt enorme Anerkennung und Wertschätzung bei Kollegen und Kunden. Nicht zuletzt deshalb wurde Daniel 2018 in den Bet...

FLIEGENDER WECHSEL – VON DER MRB ZU ABELLIO

FLIEGENDER WECHSEL – VON DER MITTELDEUTSCHEN REGIOBAHN ZU ABELLIO Ralf Gruschinske und Henrik Friedrich sind am Zug Es ist Mittag. Im menschenleeren Bahnhofsgebäude von Chemnitz bereitet sich RAILMEN-Lokführer Ralf Gruschinske auf seine nächste Zugfahrt vor. Erst vor wenigen Minuten ist er aus Riesa kommend mit einem modernen Triebzug vom Typ Alstom Coradia Continental der Mitteldeuts...
Hector Rail Güterzug unterwegs durch Flur und Feld

HERR ÜBER SEINEN ZUG – ANDRÉ ROSENDAHL, 23 JAHRE

Herr über seinen Zug Ich stelle mich einmal kurz vor: André Rosendahl, 23 Jahre alt, aus Dortmund. Mein Dienstwagen: 118t schwer, über 40 Jahre alt und stolze 8500 PS. Mein Weg bei der Eisenbahn begann 2010 mit der Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst, darauf folgten 2 1/2 Jahre als Lokrangierführer bei DB Schenker in Wetzlar. Nach bereits 5 1/2 Jahren auf der Schiene, suchte i...

MIT RAILMEN UNTERWEGS ZWISCHEN SAALE, THÜRINGEN UND SÜDHARZ

2016 war ein wechselvolles Jahr für railmen – manch alter Einsatz endete, viele neue Projekte begannen. Eines davon: Abellio in Mitteldeutschland „Es war für die Branche schon so etwas wie ein Paukenschlag“, erinnert sich railmen-Geschäftsführer Andreas Schreiber, „als Abellio im Jahre 2012 den Zuschlag für die Erbringung der Regionalverkehrsleistungen im STS-Netz erhielt“. Und die Za...