Railmen Story // 01.2021 005 // AZUBI-LOKBUCH: RÜCKBLICK 2020

RÜCKBLICK 2020

Railmen ist, nicht wie die Deutsche Bahn, ein riesiger Konzern, sondern ein mittelständisches Unternehmen. Unsere Hoffnung gerade hier eine entspannte und lockere Atmosphäre vorzufinden, hat sich nach den ersten Monaten unserer „Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst, Fachrichtung Lokführer/Transport (Triebfahrzeugführer/in)“ komplett bestätigt.

Bei railmen wird ein sehr kollegialer Umgang gepflegt und es ist durchaus nichts Ungewöhnliches, zur Mittagspause an einem Tisch mit dem Geschäftsführer und der Ausbildungsabteilung zu sitzen. Generell empfinden wir es als großen Vorteil mit unserem Ausbildungsleiter Christian Wodzinski eine zentrale Kontaktperson im Unternehmen zu haben, die immer ein offenes Ohr für unsere Fragen und Belange hat.

Unser Besuch im Bw Halle P, gleich zu Beginn unserer Ausbildung, war ein Super-Start. Es war nicht nur interessant und lehrreich, auch denken wir gern an unseren Videodreh zum „Tag des offenen Denkmals“ (Link) zurück.

Bei den dann anschließenden Führerstandsmitfahrten und einer Praxiswoche in Nordhausen konnten wir bereits einige "Eisenbahn(er)luft" schnuppern. So lernten wir in Nordhausen allerhand über das Rangieren, z. B. wie man Kuppelt oder eine Bremsprobe durchführt.

Auswirkungen der Corona Pandemie…

Wie überall wirkt sich die aktuelle Corona-Pandemie natürlich auch auf unsere Ausbildung aus. Momentan beschränkt sich alles ausschließlich auf die Theorie und alle Berufsschulaufgaben absolvieren wir online von zu Hause aus.

Der eigentlich monatlich stattfindende railmen Azubi-Stammtisch, der jedem von uns die großartige Möglichkeit bietet ganz persönlich mit anderen Kollegen in Kontakt zu treten und Erfahrungen auszutauschen, liegt vorerst auf Eis. Genau wie sämtliche railmen Events, was für alle Mitarbeiter bitter ist.

Dennoch sind wir mit der Ausbildung sehr zufrieden und hoffen, dass das Virus nicht mehr lange unser Leben bestimmt und wir endlich wieder mehr Praxiserfahrung sammeln können.

Florian, Konstantin, Tim // railmen Azubis

0